Blog

AI in der Agilen Arbeit: Agile Coaches als Wegbereiter der KI-Ära

09 Feb, 2024
Xebia Background Header Wave

Einführung

In der modernen Unternehmenslandschaft ist die Integration von Künstlicher Intelligenz (AI) ein entscheidender Faktor für Agilität und Wettbewerbsfähigkeit. Dieser Blogpost navigiert durch die Entwicklungsstufen auf dem Weg zur AI-Company und beleuchtet die Rolle von Agile Coaches:

  1. Problem-Solving Gen aktivieren: Entwicklung eines intuitiven Verständnisses für die Identifikation von AI-lösbaren Problemen.
  2. Datenbewusstsein entwickeln: Grundlegende Datenerfassung und -nutzung.
  3. Erste AI-Integration: Einführung von AI-Chatbots für effizientere Routineaufgaben.
  4. Integration in die Tool-Landschaft: Fortgeschrittene Nutzung von AI-Tools in alltäglichen Prozessen.
  5. Datengetriebene Entscheidungsfindung: Entscheidungen basieren verstärkt auf Datenanalysen.
  6. AI als Entscheidungsträger: AI trifft wesentliche Entscheidungen mit.

Agile Coaches fördern nicht nur die technische Implementierung, sondern auch die kulturelle Anpassung, die für eine erfolgreiche AI-Integration notwendig ist.

Stufe 0: Das Problem-Solving Gen aktivieren

Voraussetzungen: Entwicklung eines "7. Sinns" für die Identifizierung von Problemen, die potenziell mit AI oder anderen Technologien gelöst werden können. Dies umfasst die Fähigkeit, bessere Fragen zu stellen und tiefer über Lösungsansätze nachzudenken.

Agile Coaches Aktionen:

  • Sensibilisierung: Förderung der Fähigkeit, Probleme zu erkennen, die durch Technologieeffizienz verbessert werden könnten. Organisation von Workshops, die das Bewusstsein für die Möglichkeiten von AI schärfen.

  • Fragenkultur entwickeln: Anleitung zur Formulierung präziser, tiefergehender Fragen, die den Kern eines Problems erfassen und den Weg für innovative Lösungsansätze ebnen.

  • Kollaboratives Nachdenken: Etablierung von Strukturen und Prozessen, die ein gemeinsames, tiefgründiges Nachdenken über Herausforderungen und deren mögliche technologische Lösungen unterstützen.

Diese Stufe legt den Grundstein für eine agile Kultur, die aktiv nach Möglichkeiten sucht, Technologien wie AI zur Lösung komplexer Probleme einzusetzen und somit die Basis für alle weiteren Stufen der AI-Integration schafft.

Stufe 1: Datenbewusstsein entwickeln

Bei der Entwicklung eines Datenbewusstseins geht es darum, ein solides Fundament für die zukünftige AI-Integration zu legen. Agile Coaches spielen eine Schlüsselrolle, indem sie nicht nur technische Unterstützung bieten, sondern auch eine Kultur fördern, die die Wichtigkeit von Daten versteht und wertschätzt.

Voraussetzungen:

  • Datenerfassung: Implementierung einfacher Systeme zur Datenerfassung, die automatisch relevante Daten sammeln, z.B. Kundeninteraktionen, Prozessmetriken.

  • Datenspeicherung: Auswahl geeigneter, skalierbarer Speicherlösungen, die zukünftiges Wachstum unterstützen und leicht zugänglich sind.

  • Analyse-Tools: Einführung benutzerfreundlicher Tools, die es Teammitgliedern ermöglichen, Daten ohne tiefgreifende technische Kenntnisse zu analysieren.

Agile Coaches Aktionen:

  • Bewusstsein und Bildung: Durchführung interaktiver Workshops, die den Wert von Daten hervorheben und praktische Übungen zur Datenerhebung und -analyse beinhalten.

  • Projektinitiierung: Unterstützung bei der Identifizierung von kleinen, aber wirkungsvollen Datensammelprojekten, die spezifische Geschäftsfragen beantworten oder Prozesse verbessern können. Diese Projekte dienen als Proof of Concept, um den Nutzen von Datenanalyse zu demonstrieren.

  • Feedbackschleifen: Etablierung regelmäßiger Review-Meetings, um gesammelte Daten zu besprechen, Erkenntnisse zu teilen und zukünftige Datensammelinitiativen zu planen. Diese Schleifen fördern eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und des Lernens.

Durch diese verfeinerten Schritte schaffen Agile Coaches eine solide Basis für das Datenbewusstsein innerhalb der Organisation, das für den weiteren Erfolg auf dem Weg zur AI-Integration entscheidend ist.

Stufe 2: Erste AI-Integration

In der zweiten Stufe beginnen Unternehmen, AI-Tools für einfache Automatisierungsaufgaben zu integrieren. Dies ist ein entscheidender Schritt, um die Effizienz zu steigern und Teams mit den Möglichkeiten von AI vertraut zu machen.

Voraussetzungen:

  • Tool-Auswahl: Sorgfältige Bewertung und Auswahl von AI-Tools, die spezifische Bedürfnisse adressieren, wie z.B. Kundenservice-Chatbots oder automatisierte E-Mail-Filterung.

  • Bildung: Einführung eines Basis-Curriculums in AI und Machine Learning für Schlüsselteams, um ein grundlegendes Verständnis der Technologie zu fördern.

Agile Coaches Aktionen:

  • Pilotprojekte: Gezielte Auswahl von Pilotprojekten für die AI-Integration, die schnelle Erfolge versprechen und das Potenzial von AI demonstrieren können. Agile Coaches unterstützen bei der Definition von Erfolgskriterien und begleiten die Durchführung.

  • Schulungen und Workshops: Organisation von maßgeschneiderten Schulungen und Workshops, um Teams mit den ausgewählten AI-Tools vertraut zu machen und ein tiefes Verständnis für deren Anwendungsmöglichkeiten zu entwickeln.

  • Erfahrungsaustausch: Einrichtung regelmäßiger Treffen für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teams, um Best Practices zu teilen und Herausforderungen bei der Nutzung von AI-Tools zu diskutieren.

Durch diese Maßnahmen fördern Agile Coaches nicht nur die technische Integration von AI-Tools, sondern unterstützen auch den kulturellen Wandel hin zu einer AI-affinen Organisation.

Stufe 3: Integration in die Tool-Landschaft

In der dritten Stufe erfolgt eine tiefgreifende Integration von AI-Tools in die Arbeitsabläufe, was eine harmonisierte Datenlandschaft über verschiedene Abteilungen hinweg erfordert. Agile Coaches spielen eine Schlüsselrolle, um diese Integration zu unterstützen und zu skalieren.

Voraussetzungen:

  • Erweiterte AI-Integration: Auswahl und Implementierung von fortgeschrittenen AI-Tools, die spezifische, auch komplexere, Prozesse unterstützen, wie z.B. Predictive Analytics für das Marketing oder automatisierte Code-Reviews für die Softwareentwicklung.

  • Datenintegration: Schaffung einer einheitlichen Datenplattform, die einen reibungslosen Datenaustausch zwischen Abteilungen ermöglicht, um die Grundlage für eine umfassende AI-Nutzung zu legen.

Agile Coaches Aktionen:

  • Skalierung von AI-Projekten: Unterstützung bei der Ausweitung erfolgreicher Pilotprojekte auf weitere Bereiche und Teams, einschließlich der Entwicklung von Richtlinien für die Skalierung.

  • Förderung der Zusammenarbeit: Initiierung von cross-funktionalen Teams und Arbeitsgruppen, um die Nutzung von AI-Tools abteilungsübergreifend zu optimieren. Agile Coaches fördern den Austausch von Wissen und Erfahrungen, um Synergien zu schaffen.

  • Begleitung des Change Managements: Begleitung der organisatorischen Veränderungen, die durch die erweiterte AI-Integration entstehen, durch gezielte Change-Management-Strategien, um Akzeptanz und Engagement zu fördern.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Teams und die Förderung einer Kultur der Offenheit und Innovation unterstützen Agile Coaches Unternehmen dabei, die dritte Stufe erfolgreich zu meistern und die Vorteile einer umfassenden AI-Integration voll auszuschöpfen.

Stufe 4: Datengetriebene Entscheidungsfindung

Diese Stufe kennzeichnet den Übergang zu einer Organisation, in der Entscheidungen vorrangig auf der Basis von Datenanalysen getroffen werden. Die Kultur und die technischen Fähigkeiten sind hierbei entscheidend.

Voraussetzungen:

  • Erweiterte Analysefähigkeiten: Aufbau von Fähigkeiten in fortgeschrittenen Analysetechniken, wie Predictive Analytics und Data Mining, um tiefergehende Einblicke in Geschäftsprozesse zu erhalten.

  • Kulturwandel: Entwicklung einer Unternehmenskultur, die datengetriebene Entscheidungen unterstützt, fördert und von ihnen geleitet wird. Dies beinhaltet oft die Überwindung von Widerständen gegenüber Veränderungen und die Anerkennung des Werts, den datenbasierte Entscheidungen bringen können.

Agile Coaches Aktionen:

  • Fortbildung und Mentoring: Organisation von Weiterbildungsprogrammen und Mentoring für Teams, um ihre analytischen Fähigkeiten zu verbessern. Dies kann Workshops, Online-Kurse oder Hands-on-Projekte umfassen, die spezifisch auf die Nutzung von Datenanalysetools und -techniken ausgerichtet sind.

  • Prozessgestaltung: Unterstützung bei der Gestaltung und Implementierung von Prozessen, die eine systematische Datenerhebung und -analyse für Entscheidungsfindungen vorsehen. Agile Coaches helfen dabei, die Schritte zu definieren, wie Daten gesammelt, analysiert und in den Entscheidungsprozess integriert werden.

  • Förderung einer datengetriebenen Kultur: Arbeit an der Entwicklung einer Kultur, die den Wert von Daten anerkennt und das Stellen der richtigen Fragen fördert, um sinnvolle Analysen durchzuführen. Dies beinhaltet auch die Schaffung von Transparenz darüber, wie Entscheidungen getroffen werden, und die Förderung von Offenheit für die Ergebnisse datengetriebener Entscheidungsfindungen.

Durch diese gezielten Maßnahmen ermöglichen Agile Coaches Unternehmen, die kritische Fähigkeit der datengetriebenen Entscheidungsfindung zu entwickeln und zu verfeinern, was einen bedeutenden Schritt auf dem Weg zur vollständigen Integration von AI darstellt.

Stufe 5: AI als Entscheidungsträger

In der fünften Stufe nehmen AI-Systeme eine aktive Rolle in der Entscheidungsfindung ein, unterstützt durch eine fundierte Ethik und Vertrauenskultur. Die Unternehmen von Elon Musk, wie Tesla und SpaceX, bieten inspirierende Beispiele dafür, wie diese Vision in der Praxis umgesetzt werden kann.

Voraussetzungen:

  • Komplexe AI-Entscheidungssysteme: Implementierung von AI-Systemen, die in der Lage sind, komplexe Analysen durchzuführen und eigenständige Entscheidungen zu treffen, basierend auf umfangreichen Datenmengen und lernenden Algorithmen.

  • Ethikrichtlinien: Entwicklung und Implementierung von Richtlinien für den ethischen Einsatz von AI, einschließlich Datenschutz, Fairness und Transparenz.

Agile Coaches Aktionen:

  • Vertrauenskultur aufbauen: Aktive Arbeit an der Schaffung einer Kultur, die AI-Entscheidungen vertraut. Dies umfasst die Sensibilisierung für die Fähigkeiten und Grenzen von AI-Systemen, um unrealistische Erwartungen zu vermeiden und Vertrauen aufzubauen.

  • Ethische Überlegungen fördern: Begleitung der Teams bei der Entwicklung und Anwendung ethischer Richtlinien für AI. Dies beinhaltet Workshops und Diskussionsrunden, um ein tiefes Verständnis für die ethischen Dimensionen von AI zu fördern und sicherzustellen, dass alle AI-Entscheidungen diesen Richtlinien entsprechen.

  • Entscheidungsprozesse anpassen: Unterstützung bei der Anpassung von Entscheidungsprozessen, um AI als Entscheidungsträger zu integrieren. Dies schließt die Entwicklung von Prozessen ein, die sicherstellen, dass AI-Entscheidungen überprüfbar und nachvollziehbar sind und menschliche Überprüfungsmöglichkeiten bieten.

Durch diese spezialisierten Maßnahmen helfen Agile Coaches Unternehmen, die letzte Stufe der AI-Maturity zu erreichen, in der AI nicht nur als Werkzeug, sondern als integraler Bestandteil der Entscheidungsfindung fungiert.

Unterstützung durch Agile Coaches

Agile Coaches sind unverzichtbar für den erfolgreichen Übergang einer Organisation zur vollständigen AI-Integration. Sie bieten weit mehr als nur technische Unterstützung; sie sind Katalysatoren für den kulturellen Wandel, der für die effektive Nutzung von AI unerlässlich ist.

  • Kulturelle Entwicklung: Agile Coaches fördern eine offene, lernbereite und experimentierfreudige Kultur, die für die Einführung von AI-Technologien erforderlich ist. Sie helfen, Ängste abzubauen und das Potenzial von AI quer durch das Unternehmen sichtbar zu machen.

  • Wissensvermittlung und -förderung: Sie organisieren Schulungen, Workshops und Lerninitiativen, um das Verständnis und die Kenntnisse über AI in allen Ebenen des Unternehmens zu vertiefen.

  • Prozessbegleitung: Agile Coaches unterstützen bei der Implementierung von Prozessen, die für die Integration von AI notwendig sind, und stellen sicher, dass diese Prozesse agil bleiben und stetig verbessert werden können.

  • Ethik und Verantwortung: Sie spielen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung ethischer Richtlinien für den Einsatz von AI und sorgen dafür, dass diese Richtlinien im gesamten Entscheidungsfindungsprozess berücksichtigt werden.

Durch diese vielschichtige Unterstützung ermöglichen Agile Coaches Organisationen, nicht nur AI-Technologien zu implementieren, sondern auch eine nachhaltige Grundlage für deren erfolgreichen Einsatz zu schaffen.

Intermezzo: Ein Moment der Reflexion und des Experimentierens

In diesem Abschnitt unseres Weges "AI in der Agilen Arbeit: Agile Coaches als Wegbereiter der KI-Ära" laden wir dich ein, innezuhalten und über folgende Kernfragen nachzudenken:

  • Integration und Skalierung von AI: Wie können Agile Coaches die nahtlose Integration von AI in bestehende Prozesse fördern und Teams ermutigen, AI als integralen Bestandteil ihrer agilen Praxis zu betrachten?

  • Führung zu datengetriebenen Entscheidungen: In welcher Weise können Agile Coaches Teams dabei unterstützen, datengetriebene Entscheidungsfindung zu adaptieren und zu perfektionieren, um den Übergang zu einer durch Daten und AI geleiteten Arbeitsweise zu meistern?

  • AI als Partner im Entscheidungsprozess: Wie kann eine Kultur etabliert werden, in der AI als wertvoller Partner in Entscheidungsprozessen angesehen wird, und welche ethischen Überlegungen sollten dabei im Vordergrund stehen?

Einladung zum Experimentieren:

Nun möchten wir dich dazu ermutigen, selbst aktiv zu werden und das Potenzial von AI spielerisch zu erforschen. Stelle dir folgende Fragen:

Welches Experiment kann ich für mich ganz alleine starten, um spielerisch Erfahrung mit AI zu sammeln? Denke dabei an einfache, zugängliche Tools oder Plattformen, die dir einen ersten Einblick in die Welt der AI bieten können.

Wer könnte mein Buddy sein für diesen ersten Versuch, mit dem ich meine Erfahrungen teilen kann? Die Wahl eines Buddys, mit dem du deine Erkenntnisse und Herausforderungen teilen kannst, ist ein wertvoller Schritt, um aus dem Experiment den größtmöglichen Nutzen zu ziehen und die Lernerfahrung zu vertiefen.

Diese Überlegungen und Experimente sind entscheidend, um die synergetische Beziehung zwischen Agile Coaching und KI nicht nur zu verstehen, sondern auch praktisch zu erleben und zu nutzen.

Fazit - Meine persönliche Perspektive

Die Verbindung von Agile und AI birgt enormes Potenzial, das wir gerade erst zu entdecken beginnen. Dieser erste Entwurf soll Anstoß zum Nachdenken und zur Diskussion bieten, wie wir AI in die agile Welt integrieren können. Er zeigt auf, dass maßgeschneiderte AI-Lösungen unsere Arbeitsweisen nicht nur verbessern, sondern revolutionieren können. Vor uns liegt eine spannende Zukunft, in der Agile und AI gemeinsam neue Möglichkeiten eröffnen. Betrachten wir diesen Entwurf als Startpunkt für einen offenen Dialog und die gemeinsame Exploration, wie wir die Arbeitswelt von morgen gestalten wollen.

Bleibe in Kontakt mit uns

Teile Deine Meinung: Welche Perspektive hast du zu dem Thema? Wir freuen uns auf deinen Kommentar und den Austausch mit dir.

Werde Teil der Community: Du möchtest tiefer ins Thema einsteigen und dich mit Gleichgesinnten austauschen? Werde jetzt Mitglied im Agile Practitioner Club und bringe deine Expertise ein!

Dieser Beitrag ist Teil der Blogserie «AI in der agilen Arbeit - Revolution vs. Illusion»:

(1/5) KI-gestützte Agile Transformation und Business Agility

(2/5) KI-Optimierung für das Entwicklungsteam

(3/5) KI als Unterstützung für den Product Owner

(4/5) KI im Dienste des Scrum Masters

(5/5) Was aktuell möglich ist

Digitale Whiteboard Tools mit KI Unterstützung

Das Potenzial massgeschneiderter GPTs im agilen Umfeld

Dieser Text wurde mit Unterstützung von ChatGPT 4 erstellt.

Die Bilder wurden unter Verwendung von DALL·E 3 erstellt.

Questions?

Get in touch with us to learn more about the subject and related solutions